Neuer CEO bei der pepcom Gruppe

Medieninformation

Martin Bilger übergibt die Führung des Kabelfernseh- und Telekommunikationsunternehmens an Uwe Nickl

München, 3.September 2014 – Die pepcom-Gruppe, mit mehr als 800.000 Kabelfernsehhaushalten einer der fünf größten deutschen Kabelnetzbetreiber, hat die Ernennung eines neuen CEO angekündigt. Martin Bilger, der das Unternehmen bislang führte, wechselt auf eigenen Wunsch in die Funktion eines Beraters des pepcom-Beirats zu strategischen Themen. Seine Nachfolge übernimmt Uwe Nickl, der die Position noch im Laufe dieses Jahres antreten wird.

Uwe Nickl verfügt über langjährige Erfahrung bei infrastrukturbasierten Telekommunikationsunternehmen und wird das erfolgreiche TV-Kabel-Geschäft, das die Gruppe unter Martin Bilgers Führung aufgebaut hat, weiter ausbauen. Gleichzeitig wird er das Produkt- und Dienstleistungsportfolio für Geschäftskunden erweitern.

„Martin Bilger hatte eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung der pepcom-Gruppe vom reinen Netzebene-4-Betreiber hin zu einem innovativen Telekommunikationsunternehmen mit umfassenden Leistungen in den Bereichen TV, Internet, Telefonie und B-to-B-Datenkommunikation“ sagt Tony Mallin, Vorsitzender des pepcom-Beitrats. „Wir freuen uns sehr, dass er unser Unternehmen weiterhin mit seiner tiefen Marktkenntnis unterstützen wird.“

„Ich kann meinem Nachfolger ein unabhängiges, wachstumsstarkes und hoch angesehenes Unternehmen übergeben“, sagt Martin Bilger. „Gerne werde ich weiterhin zur erfolgreichen Entwicklung beitragen.“

Uwe Nickl wird als CEO der Geschäftsleitung vorstehen, der wie bisher Rüdiger Schmidt als Geschäftsführer Vertrieb, Dr. Günther Ernstberger als Geschäftsführer Recht und Verwaltung sowie Dr. Arno Wilfert als Geschäftsführer Finanzen angehören. Das Führungsteam wird die enge Zusammenarbeit mit der Wohnwirtschaft fortsetzen und zudem bundesweit im Geschäftskundensegment auf Basis der hoch leistungsfähigen Infrastruktur expandieren.

Zur pepcom-Unternehmensgruppe gehören zwölf regionale Kabelnetzbetreiber, die den Betrieb von mehr als 100 lokalen und regionalen Netzen gewährleisten. Die Beteiligung von pepcom an örtlichen Kabelnetzbetreibern erfolgt stets auf der Grundlage des lokalen Dienstleistungsprinzips. Der bedarfsgerechte Ausbau der Kabelnetze vor Ort zum Nutzen der mehr als 800.000 Kundenhaushalte und der Partner in der Wohnwirtschaft ist unser Anspruch.

Erstkontakt für Medienrückfragen:
Alexander Mohanty, Cetacea Communications
Telefon (089) 559 455 84145, E-Mail alexander.mohanty@cetacea-gmbh.de